TÜV Zertifikate

Auch vom Technischen Überwachungsverein (TÜV) werden Ökostrom-Gütesiegel vergeben. Sowohl der TÜV Nord als auch der TÜV Süd zertifizieren und überprüfen Ökostromanbieter. Als Konsument ist bei den TÜV-Siegeln allerdings Vorsicht geboten: Man sollte unbedingt darauf achten, was tatsächlich zertifiziert wurde. Teilweise ist dies nur die Preisgarantie und damit keine Sicherheit für echten Ökostrom.

TÜV Nord Zertifikat und Gütesiegel für Ökostrom

Das Ökostrom-Zertifikat des TÜV Nord verfolgt das Ziel, den weiteren Ausbau von regenerativen Energien zu fördern. Basis für die Vergabe des Gütesiegels ist die „VdTÜV-Basisrichtlinie Ökostromprodukte“. Die Einhaltung der Richtlinien wird in Form eines jährlichen Überwachungsaudits überprüft.

  • Überprüfung der Geschäftspolitik
  • Überprüfung von Prozessen und Abläufen
  • Überprüfung von Werbeschriften

TÜV Süd Zertifikat und Gütesiegel für Ökostrom

Im Gegensatz zum TÜV Nord, der nur ein Ökostrom-Zertifikat vergibt, werden vom TÜV Süd unterschiedliche Gütesiegel an Ökostromanbieter vergeben. Die Prüfkriterien umfassen ein Spektrum von der Erzeugung des Stromes selbst bis hin zur Lieferung an den Verbraucher.

TÜV Süd Ökostrom Zertifikat EE01: Bei diesem Zertifikat muss der Strom zu 100 Prozent aus erneuerbaren Energien kommen (mindestens 25% aus neuen Kraftwerken). Preisaufschläge müssen für den Aufbau von regenerativen Energien eingesetzt werden.

TÜV Süd Ökostrom Zertifikat EE02: Strom kommt zu 100 Prozent aus Wasserkraft. Preisaufschläge müssen wiederum für den Aufbau von Ökostrom-Energiegewinnungsanlagen eingesetzt werden.

TÜV Süd Ökostrom Zertifikat UE01: Mindestens 50 Prozent des Stromes muss aus erneuerbarer Energie stammen – der Rest aus KWK (Kraft-Wärme-Kopplung). Preisaufschläge werden für den Aufbau regenerativer Energien verwendet.

TÜV Süd Ökostrom Zertifikat UE02: Mindesten 25 Prozent des Strommixes aus regenerativer Energien – der Rest aus KWK. Verwendung der Preisaufschläge für den Ausbau von Ökostrom.

Einen detailierten Überblick erhalten Sie mit unserem Ökostrom Vergleichsrechner.

Folgen Sie uns Twiter RSS